Skip to content

Über uns

Von den Anfängen bis Heute

Otto Teifel

Das Mandolinenorchester “Weserwelle” wurde im Jahre 1926 von fünf jungen Männern gegründet. Otto Teifel war 31 Jahre ihr musikalischer Leiter.

Stani Stengl

1958 übernahm Stani Stengl für 14 Jahre den Taktstock. Er sorgte für neue, zeitgemäße Kompositionen. Die erste Schallplatte wurde dann schon 1966 aufgenommen.

weihnachtskonzert

Heinz Luther

Ab 1972 leitete Heinz Luther  das Orchester. Aus dem klassischen Mandolinenorchester schuf er ein Orchester mit besonderem Sound. Akkordeons, Flöten, Klarinetten, Klavier und Schlagzeug nahm er als Ergänzung  hinzu. Bald darauf stellte sich auch der Erfolg ein: Kurkonzerte, Rundfunk- und Fernsehaufnahmen, Konzertreisen bis nach Amerika (New York, Washington, Los Angeles, San Francisco). Das Weihnachtskonzert im Theater im Park in Bad Oeynhausen mit dem Mindener Kinderchor war 28 Jahre ein fester Programmpunkt.

WW Dirigenten 005

Friedmar Spengler

Im Jahre 2000 übernahm Friedmar Spengler den Taktstock. Unter seiner Leitung wurden Fernsehaufnahmen an der Mindener Schachtschleuse unter dem Titel: Klingendes NRW “Musik auf allen Kanälen” von Duisburg bis Berlin, gedreht. Auch für eine dreitägige Konzertreise an die Nordsee hat Friedmar Spengler das Programm einstudiert.

Konzert WH12-2014

Yasuo Wada

Im April 2009 gelang es dem Vorstand der “Weserwelle” den Musikpädagogen Yasuo Wada als Dirigent zu verpflichten. Von ihm werden in Zukunft viele neue Impulse ausgehen. Als einer der besten Mandolinenspieler Deutschlands versteht er es auch, interessante Musikstücke für das Orchester zu arrangieren. Wir freuen uns auf seinen Einsatz und auf die musikalische Herausforderung.